Selig, die Frieden stiften

Selig, die Frieden stiften

Matthäus 5, 9

Am 25. Oktober findet unter dem Motto "Frieden leben. Partner für die eine Welt" der Weltmissionssonntag statt. Im Mittelpunkt stehen unsere Partnerländer in Westafrika.



Spendenkonto
DE96 7509 0300 0800 0800 04

"Herzlich Willkommen zur Malstunde mit Pfarrer Ertl" - mit diesen Worten begannen die Predigten von Pfarrer Daniel Ertl zu den Firmungen für dieses Jahr. Mit Hilfe der Firmbewerber malte der Geistliche ein Boot mit Mannschaft, Segel und Mast und dem Wind, der als Antrieb dient. Diese verglich er mit der Kirche und stellte dabei fest, dass alle Getauften in einem Boot sitzen und jeder seine Aufgabe hat. Wir alle sind verbunden mit Jesus Christus und werden durch den Heiligen Geist (im Bild als Wind dargestellt) angetrieben. Mit seinen sieben Gaben will er uns bestärken, dass vor allem die jungen Menschen nach der Firmung ihren Platz in der Kirche und der Welt finden und diese mitgestalten.

Ein besonderer Moment für die 55 Jugendlichen und auch Pfarrer Ertl war dann der eigentliche Firmakt. Da aufgrund der Coronapandemie die Firmspender teils nicht in die Pfarreien kommen, durfte Pfarrer Ertl heuer die jungen Damen und Herren selbst firmen. Er wie auch die Firmlinge freuten sich, dass es dieses mal ein Firmspender ist, der sie kennt und den sie kennen.

Musikalisch wurden die Feiern von zwei Chören umrahmt. Vergelt's Gott allen, die dazu beigetragen haben, dass die Firmung so feierlich wurde!

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.