Kürzlich war in der Donau-Zeitung zu lesen, dass unser früherer Höchstädter Stadtpfarrer Marko in dem von Erdbeben in Kroatien erschütterten Gebiet um die Stadt Sisak lebt und um Hilfe bittet. 116.000 Menschen sind von den Folgen der Erdbeben betroffen, viele Häuser sind nicht mehr bewohnbar.

Claudia Kohout von der Stadt Höchstädt setzte sich mit Herrn Kristian Beljak, der mit einem Sattelschlepper dringend benötigte Hilfsgüter nach Kroatien fahren wird, in Verbindung. Herr Beljak teilte mit, dass er bereits diese Woche einen Sattelschlepper nach Sisak fährt und Hilfsgüter ins Krisengebiet bringt. In Kooperation zwischen der Stadt Höchstädt und der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde werden nun Spenden für die Opfer dieser Naturkatastrophe gesammelt. Diese werden auf dem Konto der Katholischen Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt Höchstädt treuhänderisch gesammelt und anschließend zu 100% an Betroffene vor Ort weitergeleitet.

Spendenkonto:

Kontoinhaber: Katholische Kirchenstiftung Höchstädt

IBAN: DE59 7225 1520 0000 5334 24

Verwendungszweck: Erdbebenhilfe Sisak

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.