Palmsonntag: Die Christen im Heiligen Land nicht vergessen

Mit dem Palmsonntag fiel auch in diesem Jahr wieder der Startschuss in die Heilige Woche. Zahlreiche Gläubige versammelten sich z.B. in Höchstädt am Sonntag Vormittag auf dem Marktplatz, um zusammen mit Stadtpfarrer Daniel Ertl und zahlreichen Kindern des Einzugs Jesu in Jerusalem zu gedenken. Wie üblich wurden auch in diesem Jahr die mitgebrachten und gebastelten Palmzweige mit Weihwasser und -rauch gesegnet, um so auch den Segen in die Häuser zu tragen.

Besonders fleißig waren in diesem Jahr auch unsere Kommunionkinder. Sie haben Holzesel und Eier bemalt. Danach wurde alles mit Palmzweigen und Buchs zu einem Büschel gebunden und mit bunten Bändern verziert. So ausgestattet konnte die Palmsonntags-Prozession gemeistert werden

In einer kurzen Ansprache ging Stadtpfarrer Daniel Ertl auf die prekäre Situation der Christen im Heiligen Land ein, welche aufgrund der zunehmenden Spannungen zwischen Israel und Palästina zwischen die Fronten gerieten. Er rief die Menge daher zum Gebet für die Christen im Geburtsland unseres Glaubens auf.

Mit den Feierlichkeiten hat nun die wichtigste Zeit im Kirchenjahr begonnen. Bis zum Ostersonntag sind wir aufgerufen, noch verstärkt uns zu besinnen und Buße zu tun. Zahlreiche Mess- und Beichtgelegenheiten werden hierzu von der Pfarreiengemeinschaft angeboten.

Demnächst...

Mi, 24. Apr. - 14:00 Uhr
Seniorennachmittag
Fr, 26. Apr. - 19:00 Uhr
Taizégebet
So, 28. Apr. - 10:00 Uhr
Erstkommunion Höchstädt
Mi, 01. Mai. - 10:00 Uhr
Erstkommunion Schwennenbach
So, 05. Mai. - 10:00 Uhr
Erstkommunion Deisenhofen