mod_easyslider

Heiligen Oswald gefeiert

Das Wetter meinte es heuer gut mit den Oberglauheimern, die ihr Patrozinium, den heiligen Oswald, am Sonntagmorgen in einem Freiluftgottesdienst feierten. Der heilige Oswald, König von Northumbrien, lebte im 7. Jahrhundert und wird als Patron der Schnitter und des Viehs angerufen. Die Legenden erwähnen besonders Oswalds Mildtätigkeit: Bei einem Gastmahl wurde ihm berichtet, dass Arme um Gaben bittend vor dem Tor stünden - er ließ alle Speisen hinausreichen und zerstückelte die silberne Platte, auf der sie angerichtet waren, um auch noch diese Stücke verteilen zu können.

Nach dem Festgottesdienst waren alle zu einem Frühschoppen am Feuerwehrhaus eingeladen. Nach dem Mittagessen gab es noch Kuchen und Eiskaffee für alle.