Vertraut ihm, Volk, zu jeder Zeit! Schüttet euer Herz vor ihm aus! Denn Gott ist unsere Zuflucht.

Psalm 62, 9
Einweihung des Ulrichsbildstocks

Einweihung des Ulrichsbildstocks

Der Wetterpatron "Heiliger Ulrich" meinte es am Ulrichs Tag (4. Juli.) gut mit den Finningern, denn nach einem Gewitterschauer konnte in einer Regenpause wie geplant um 19:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein am Pfarrgarten eine Heilige Messe mit Segnung des renovierten Ulrichs-Bildstocks gefeiert werden. Unter den Gästen waren Bürgermeister Klaus Friegel, Altbürgermeister und Ehrenbürger Josef Häusler,  Alfred Hummel, der den Bildstock vor 31 Jahren angefertigt hat, der damalige Kirchenpfleger und Ideengeber Karl Oblinger und Kirchenpfleger Benjamin Herreiner. Bei seinem feierlichen Gottesdienst betonte Stadtpfarrer Daniel Ertl das Leben und Wirken des heiligen Ulrichs der aus Wittislingen, der Nachbarschaft stammt. Der neu renovierte Ulrichs Bildstock mit den neuen Bänken lade ein zum Verweilen, zur Andacht, zum Gebet oder einfach nur als Treffpunkt für einen gemütlichen Ratsch am Pfarrgarten. Die Feier wurde musikalisch vom Landvolkchor unter der Leitung von Ulli Burger mit Ulrichs Liedern und Instrumentalstücken musikalisch gestaltet.  Ein besonderer Dank galt Ludwig Spring der für den Bildstock 2 neue Bänke geschreinert hat, der Familie Brugger, die den Bildstock pflegt und dem Pfarrgemeinderat, der für die Renovierung 500€ aus dem Erlös des Osterkerzen und Osterbrot Verkaufs gespendet hatte. Im Anschluss haben die Finninger Bürger bei einem gemütlichen Beisammensein auf den Heiligen Ulrich angestoßen und sich mit Stadtpfarrer Daniel Ertl über die Renovierung des Ulrichs Denkmals gefreut.