Jetzt mithelfen!

    Spendenkonto   
    DE57 7509 0300 0000 1552 68

Packen wir's an!

Liebe Ehrenamtliche!

Nach langem Warten ist es endlich soweit – wir dürfen mit der Sanierung unserer Stadtpfarrkirche beginnen!

Damit die Baustelle an der Gewölbetonne und den darunter befindlichen Rippen eingerichtet und dort mit den Arbeiten begonnen werden kann, muss zuerst der Dachboden von gelagertem Material, Unrat und Gerümpel geräumt werden sowie anschließend der Holzboden entfernt und das darunterliegende Gewölbe entschuttet werden.

Diese Arbeiten können von freiwilligen Helfern ausgeführt werden, was der Kirchenstiftung nicht nur mehrere zehntausend Euro für eine Fachfirma erspart, sondern pro geleisteter Arbeitsstunde auch noch ca. 10 € Sonderzuschuss von der Diözese einbringt. Wir profitieren von jeder ehrenamtlich geleisteten Bauhilfe also doppelt!

Darum heute meine große Bitte: Melden Sie sich bitte bei uns im Pfarrbüro, wenn Sie sich grundsätzlich eine aktive Mithilfe bei den Sanierungsarbeiten vorstellen können!

Wir werden eine Liste an freiwilligen Helfern anlegen und dann – je nach Art der Arbeit und Anzahl der benötigten Arbeitskräfte – durchtelefonieren, wer beim betreffenden Einsatz Zeit hat. Sie können also bei jedem Einsatz individuell selbst entscheiden, ob es bei ihnen geht, oder nicht. Grundsätzlich käme es unserer Planung entgegen, wenn Sie uns bei Ihrer Meldung gleich sagen würden, welche Tage und Zeitspannen bei ihnen gut geeignet wären (z.B. Samstag ganztags, an Werktagen abends, Freitag nachmittags etc.)

Nach Erntedank werden ein Treppenturm, ein Materialaufzug und eine Bauschuttcontainer an der Westseite der Kirche aufgestellt werden, sodass wir, wenn alles aufgebaut ist, schon bald beginnen können. Bitte bringen Sie eine FFP2 Maske zu ihrem Einsatz mit, nicht weil sie diese zur Einhaltung der Hygienevorschriften bräuchten (da reicht ja mittlerweile auch eine OP-Maske), sondern weil dies aufgrund der im Dachboden befindlichen Stäube vom Arbeits- und Gesundheitsschutz so vorgeschrieben ist.

Über Ihre Bereitschaft unserer Kirche (Arbeits)Zeit zu spenden und mitanzupacken würde ich mich außerordentlich freuen. Jede Hand – wenn auch nur für ein paar Stunden – wird gebraucht!

Herzliche Grüße und vielen Dank!

Pfarrer Daniel Ertl

Das Projekt

Im Jahr 2023 erlebt unsere Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt ihr 500jähriges Weihejubiläum. Der gotische Bau mit barocker Innenausstattung ist für Höchstädt keine Selbstverständlichkeit, sondern schon aufgrund seiner Größe Zeichen der historischen Bedeutung unserer Stadt und bedeutendes Kulturdenkmal. Daneben ist die Stadtpfarrkirche zentraler Mittelpunkt unseres geistlichen Lebens.

Zu diesem 500. Weihetag möchten wir unserer Kirche frischen Glanz verleihen. Teilweise, da es aus Gründen der Statik und Sicherheit notwendig ist, aber auch um die Schönheit vergangener Zeiten wieder herzustellen. Zudem möchten wir - wo möglich und sinnvoll - das Bauwerk an unsere heutigen Notwendigkeiten anpassen.

Dieses Ziel erreichen wir nur gemeinsam! Daher bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

Ihre Kirchenverwaltung

Kirchenverwaltung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.