Glauben

Sakramente

Taufe
This image for Image Layouts addon

„Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Matthäus-Evangelium 28, 19

Durch die Taufe wird der Täufling in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen. Durch die Taufe werden wir von Adams Schuld befreit und zu Söhnen und Töchter Gottes befreit. Es ist das erste und grundlegende Sakrament. Nur durch dieses Sakrament kann ein Getaufter die weiteren Sakramente empfangen. Seinen Ursprung hat die Taufe in der Taufe Jesu am Jordan.

Einzeltaufen sind möglich.

Zur Anmeldung der Taufe vereinbaren Sie bitte über das Pfarrbüro mit dem Pfarrer einen Termin für die Taufe und für ein vorausgehendes Taufgespräch. Hierzu benötigen Sie die Geburtsurkunde des Täuflings.

Jedes Jahr lädt die Pfarreiengemeinschaft alle Taufkinder und ihre Familien des letzten Jahres zu einem Taufnachtreffen ein.

Heilige Messe

Zentrum unseres Glaubens ist die Heilige Messe, welche nach der verbindlichen Messordnung (Ordo Missae) gehalten wird. Je nach der Art des zu feiernden Fest- oder Feiertags bzw. der Zeit im Kirchenjahr können sich Abweichungen ergeben.
I. Eröffnung
  • Einzug
  • Kreuzzeichen
  • Allgemeines Schuldbekenntnis
  • Kyrie
  • Gloria
  • Tagesgebet
II. Wortgottesdienst
  • Erste Lesung
  • Zweite Lesung
  • Evangellium
  • Predigt
  • Glaubensbekenntnis
  • Fürbitten
III. Eucharistiefeier
  • Gabenbereitung
  • Hochgebet
  • Vater unser
  • Friedensgruß
  • Kommunion
IV. Abschluss
  • Schlussgebet
  • Vermeldungen
  • Segen
  • Entlassruf
  • Auszug

Gebete & Formen

Gott gibt uns nicht vor, wie wir beten sollen. Jeder tut es auf seine eigene Art und Weise. Einige besondere Formen und Gebete hat uns Christus bzw. die Kirche in ihrer langen Geschichte dennoch überantwortet und lädt uns ein, diese zu sprechen.
Vater unser
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.